Wie Storytelling meine Facebook-Gruppe belebt

Die Wirkung von Storytelling
Die Wirkung von Storytelling
30. Januar 2019
Show all

Wie Storytelling meine Facebook-Gruppe belebt

Wie Storytelling meine Facebook-Gruppe belebt

 

Wow! Es ist einfach unglaublich!

Am 1. Januar 2019 bin ich mit meiner Facebook-Gruppe „Storytelling für Blogger*innen mit DieSchröderschreibt“ gestartet. Und was soll ich sagen? Ich liebe sie. Warum? Weil diese Gruppe einfach rockt! Und wie! 😍

Ich habe mich lange gesträubt, eine Facebook-Gruppe zu gründen, weil ich weder den Aufwand noch den Nutzen abschätzen konnte. Zugegeben: In puncto Aufwand lag ich falsch. Sehr falsch! Die Gruppe zu betreuen kostet mich mindestens acht bis zehn Stunden pro Woche, und das ist neben einer Selbstständigkeit und jeder Menge eigener Projekte schon ’ne Hausnummer. Und ein Privatleben hab‘ ich ja schließlich auch noch. Manchmal 🤪

Aber es macht so viel Spaß.

 

Storys in Facebook

 

zur Facebook-Gruppe

 

Ich liebe es einfach, auch in dieser Gruppe, die das Thema „Storytelling“ behandelt, eigene Storys zu erzählen und den Mitgliedern hiermit einen tollen Mehrwert zu bieten.

Und das ermöglicht das scheinbar Unmögliche: Mit Stand heute sind wir gerade einmal 32 Mitglieder, und in dieser geilen Community ist so viel mehr los als in mancher Riesen-Gruppe.

Einige Mitglieder posten fast täglich, binden sich ein, stellen Fragen. Und ich bin froh, ihnen mit meinen eigenen Erfahrungen in Bezug auf Storytelling weiterhelfen zu können.

Der kostenlose Mini-Kurs „Dein Weg zu deiner ersten Story“ läuft prima an, und der aktuelle Themenmonat Februar, bei dem wir uns mit „Themenfindung und Redaktionsplanung“ beschäftigen, sorgt für ordentlich Interaktion.

Ab März – und darauf bin ich besonders stolz – wird es die ersten Feedback-Runden zum Storytelling geben.

Was aber das Allerschärfste ist: Die Mitglieder sind Blogger aus unterschiedlichen Bereichen. Es macht so viel Spaß, all diese Nischen kennenzulernen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei vier Mitgliedern besonders bedanken, denn sie sind so unglaublich aktiv. Ehrlich. Ich hab‘ gerade Tränen in den Augen, weil ich so happy bin.

 

Danke an:

 

Und auch an all die anderen Mitglieder aus der Gruppe: Ihr seid der Hammer! 😍

By the way: Die Zugriffszahlen auf meine Website sind im letzten Monat allein durch Facebook um 50 Prozent gestiegen.

 

3 Tipps, wie du Storytelling in Facebook verwendest

 

1. Schreibe zu jedem Post eine kleine Geschichte

 

Jeder Post kann eine Story sein. Hauche deinen Posts Leben ein. Sei authentisch (und gern auch etwas durchgeknallt 🤪). Du musst nicht immer „echtes“ Storytelling verwenden. Auch diese kleinen Kundenbindungsgeschichten sichern dir die Aufmerksamkeit deiner Leser*innen.

 

Hier zwei kleine Beispiele von mir:

 

Facebook 1

 

 

2. Verwende Facebook Storys

 

Mit diesen Storys gibst du deinen Leser*innen die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen. Ich suche gerade noch nach Input für meine ersten Storys. Das Ergebnis siehst du demnächst bei Facebook. 😉

 

3. Storytelling im Video

 

Videos und vor allem Live-Videos gehen bei Facebook gerade richtig ab. In Kombination mit einer Story holst du auch hier das Optimum für dich heraus. Du schaffst Vertrauen, wirkst nahbar und kannst deine Zuschauer*innen begeistern. Großartig, oder?

 

Komm in meine Facebook-Gruppe

 

Jetzt weißt du also, wie Storytelling meine Facebook-Gruppe belebt und warum ich das so unglaublich cool finde. 😉 Und mit meinen drei Tipps startest du ebenfalls mit Storytelling bei Facebook durch.

Mehr Tipps, den kostenlosen Mini-Kurs und so viele andere tolle Dinge findest du direkt in der Gruppe. Hast du Lust, dabei zu sein? Hier geht’s zur Gruppe. 😊

 

 

Danke an dieser Stelle an Anna Koschinski. Deine Aktion „28 Tage Content“ hat diesen Blogartikel möglich gemacht. 😊

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.